Caterina Lichtenberg, Wuppertal

Mandolinenkonzert am 9. November 2013, 19-19.30 Uhr

Programm zur Ausstellungseröffnung von Christel Dillbohner

Caterina Lichtenberg

gehört weltweit zur absoluten Spitze ihres Faches. Sie ist erste Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und Stipendiatin der Richard-Wagner-Stipendienstiftung.

Ausgedehnte Konzerte und Tourneen führten sie durch nahezu alle Länder Europas, die USA, Kanada, Chile, Argentinien, Taiwan, die Mongolei und Japan. Sie konzertiert(e) mit vielen namenhaften Orchestern und arbeitet(e) mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Fabio Luisi, Riccardo Chailly, Nadja Salerno-Sonnenberg und Diego Fasolis.

Caterina Lichtenberg konzertiert sowohl solistisch als auch in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen, u.a. mit Thomas Müller-Pering, Mike Marshall, Mirko Schrader, Silke Lisko, Brigitte Engelhard, dem Quartetto MaGiCo und dem Los Angeles Guitar Quartett.

Sie spielte auf Festivals wie dem Carmel Bach Festival (USA), dem Savannah Music Festival (USA), den Nürnberger Gitarrentagen (D), den Bamberger Gitarrentagen (D), Alte.Musik.Feldkirchen (A), auf dem European Mandolin Orchestra in Logrono (SP) und Bologna (I), Le Domaine Forget (Can), Mandolines de Lunel (F) u.v.a.

Die stilistische Vielseitigkeit von Frau Lichtenberg ist auf über 10 CDs dokumentiert.

Zum Wintersemester 2007/08 wurde Caterina Lichtenberg zur Professorin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln berufen, dem weltweit einzigen Lehrstuhl für das Fach Mandoline.

eng

Archiv:

I. Kamps/J. Quint
Ulrike Kaiser
Christel Dillbohner
Caterina Lichtenberg
Rainer Plum
Axel Schenk
Carola Willbrand
Mark Met
R.J. Kirsch
Karl Schleinkofer
Barbara Haiduck
Inge Kamps

Der Raum - The space | KünstlerInnen - Artists | about/über kamps together| Anfahrt/directions | Kontakt/contact

Raum für Kunst und Musik

Kulturtipps: KUNST IM RHEINLAND